Vereinspokalschießen der Johannesschützen Weeze

Sieger des Vereinspokalschießens mit Vorstandsmitgliedern der Johannesschützen Weeze; v.l.n.r.: Adrian Hoppe, Joshua Engbroks, Frank, Tanja und Leonie van Haaren, Kristin Henn, Gerd Dicks, Wilfried Engbroks

Das diesjährige Vereinspokalschießen der St. Johannes-Schützenbruderschaft 1698 Weeze e. V. fand wie gewohnt auf dem Schießstand am Weezer Waldhaus statt. Die Beteiligung mit mehr als 30 Schützenbrüdern mit Familien lag damit höher als im Vorjahr. Ein Trend, den es aufrecht zu erhalten gilt.  

Pokale wurden vergeben in den Kategorien Schützen aktiv, Schützen passiv, Damen, Jugend und Familien.

Das Team um die beiden Schießmeister Gerd Dicks und Adrian Hoppe sorgte für einen sicheren und regelgerechten Ablauf der Wettkämpfe. Geschossen wurde mit Luftgewehr auf 10 Meter Distanz zur Zielscheibe. 

Für das leibliche Wohl sorgte der noch amtierende Thron um König Gerd Koenen und Königin Ruth. 

Folgende Ergebnisse wurden erzielt: Schützen aktiv: 1. Gerd Dicks (52,7 Ringe), 2. Mathias Hermens (52,4), 3. Max Henn (52,2); Schützen passiv: 1. Joshua Engbroks (53,0 – gleichzeitig Tagesbester), 2. Heinz-Willi Holz (52,4), 3. Günther Leenen (51,8); Damen: 1. Kristin Henn (51,4), 2. Tanja van Haaren (51,1), Laura Hoppe (51,1); Jugend: 1. Leonie van Haaren (51,7), 2. Leo Hagt (50,5), 3. Paula Hagt (48,3); Familien: 1. Fam. van Haaren mit Frank, Tanja, Leonie; 2. Fam. Hagt mit Thomas, Tanja, Leo.

Kein Pokal wurde unter 51 Ringen vergeben, d.h. es wurden durchweg gute Schießergebnisse erzielt. Die Siegerehrung, zu der der Vorsitzende Wilfried Engbroks die Anwesenden begrüßte, fand auf dem Schießstand gleich im Anschluss an die Wettkämpfe statt.

Einkehrtag Bezirksverband Kevelaer
Sonntag, 3. März 2024
Jahreshauptversammlung
Freitag, 8. März 2024
Vereinspokalschießen
Sonntag, 10. März 2024

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.