Johannesschützen Weeze starten ins neue Schützenjahr 2024

Sieger des Vereinspokalschießens mit dem Vorsitzenden der Johannesschützen Weeze; v.l.n.r.: Andreas Halmanns, Kristina Hermens, Alois Hermens, Leonie van Haaren und Wilfried Engbroks

An der diesjährigen Jahreshauptversammlung der St. Johannes-Schützenbruderschaft 1698 Weeze e. V. im Bürgerhaus Weeze nahmen mehr als 80 Schützenbrüder teil. Gemäß altem Brauch begann die Versammlung mit einer heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Cyriakus, zelebriert durch Präses Pastor Klaus Martin Niesmann. Nach der gut besuchten Messe begrüßte der Vorsitzende Wilfried Engbroks die anwesenden Schützenbrüder, darunter Bürgermeister Georg Koenen und den Vorsitzenden des Heimat- und Verkehrsvereins Marco Scuderi. Nach dem Totengedenken und einem Kurzreferat von Präses Niesmann gab es die Jahresberichte (Geschäfts-, Schießmeister-, Fahnenschwenker-, Kapellenteam- und Kassenbericht). Die Kassenprüfer Klaus Opgenhoff und Georg Koenen bescheinigten eine sehr gute Kassenführung, ohne jegliche Beanstandung. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Als neuer Kassenprüfer wurde Frank van Haaren gewählt. 

Mit den sieben Neuaufnahmen Benedikt van Husen, Christoph Rouenhoff, Jan Thissen, Jonas Gorthmanns, Louis Pacco, Marvin Tüß und Michael Thissen hat die Bruderschaft nun die Marke von 150 Mitgliedern überschritten. Ein beeindruckender Wert, der die Attraktivität der Bruderschaft auch in der heutigen Zeit unterstreicht. Intensiv wurde über den Zustand des Schießstands diskutiert. Die Versammlung ist sich einig, dass neben dem traditionellen Fahnenschwenken auch die Tradition des Schießsports eine Zukunft innerhalb der Bruderschaft haben soll. 

Die Jahreshauptversammlung stellt traditionell den Auftakt in das neue Schützenjahr dar. Auch in 2024 ist der Terminkalender der Bruderschaft wieder gut gefüllt. 

Mit dem traditionellen Königszech, einem kleinen Imbiss, und einem abschließenden gemütlichen Beisammensein endete die Jahreshauptversammlung.

Am Vereinspokalschießen auf dem Schießstand am Weezer Waldhaus beteiligten sich rd. 40 Schützenbrüder mit Familien. Das ist eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr und ein weiterhin erfreulicher Trend.  

Pokale wurden vergeben in den Kategorien Schützen aktiv, Schützen passiv, Damen, Jugend und Familien.

Das Team um die beiden Schießmeister Gerd Dicks und Adrian Hoppe sorgte für einen sicheren und regelgerechten Ablauf der Wettkämpfe. Geschossen wurde mit Luftgewehr auf 10 Meter Distanz zur Zielscheibe. 

Für das leibliche Wohl sorgte der noch amtierende Thron um König Thomas Verhoeven und Königin Laura. 

Folgende Ergebnisse wurden erzielt: Schützen aktiv: 1. Andreas Halmanns (52 Ringe), 2. Mathias Hermens (52), 

3. Norbert Mülders (51); Schützen passiv: 1. Alois Hermens (52), 2. Jan Greitemeier (52), 3. Heinz-Willi Holz (50); Damen: 1. Kristina Hermens (52), 2. Kristin Henn (51), Luisa van Haaren (51);

Jugend: 1. Leonie van Haaren (49), 2. Jannik Vloet (46); Familien: 1. Fam. Vloet mit Thomas, Michaela, Jannik (141).

Es wurden durchweg gute Schießergebnisse erzielt. Die Siegerehrung, zu der der Vorsitzende Wilfried Engbroks die Anwesenden begrüßte, fand auf dem Schießstand gleich im Anschluss an die Wettkämpfe statt.

Bezirksschützenfest Hamb
Sonntag, 16. Juni 2024
Sent-Jans-Tag / Patronatsfest
Sonntag, 23. Juni 2024
Buschfest
Samstag, 29. Juni 2024

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.