Königsgalaball der Johannesschützen Weeze

Königspaar Gerd Koenen und Ruth (Mitte), Christoph Dicks und Lisa (l.), Günther Leenen und Renate

Nach der unfreiwilligen zweijährigen Corona-Pause fand in diesem Jahr am dritten Samstag im Oktober endlich wieder der Königsgalaball der St. Johannes-Schützenbruderschaft 1698 Weeze e. V. statt. Der Saal im Bürgerhaus Weeze war vom Thron und weiteren unterstützenden Helfern herbstlich dekoriert worden, alles war für einen schönen Königsgalaball bereitet. Entsprechend festlich gekleidet fanden sich die Schützenbrüder mit ihren Damen und vielen weiteren geladenen Gästen pünktlich um 19:30 Uhr ein. Als der Saal gefüllt war, zog der Königsthron ein und präsentierte sich in Festkleidung allen Anwesenden. In seiner anschließenden Ansprache begrüßte der Vorsitzende Wilfried Engbroks herzlich alle Anwesenden und ganz besonders den amtierenden Thron. „Wieder ein besonderer Thron, nämlich ein Thron, der auf oder unmittelbar an der Sent-Jan-Straße wohnt. Das ist die Straße unseres Vereinspatrons, des heiligen Johannes!“: König Gerd Koenen mit seiner Königin Ruth, an ihrer Seite die Ministerpaare, Günther Leenen mit seiner Frau Renate und Christoph Dicks mit seiner Frau Lisa. 

Weiter konnte Wilfried Engbroks Bürgermeister Georg Koenen mit seiner Frau Michaela sowie Bezirksbundesmeister Hans-Gerd Frerix begrüßen.

Die befreundeten Bruderschaften St. Sebastianus Wemb und St. Kosmas & Damian Hülm-Helsum mit ihren Königen und Damen, Ministern und begleitenden Abordnungen waren ebenfalls der Einladung des Throns und der Weezer Bruderschaft zum Königsgalaball gefolgt.Im Anschluss an die Begrüßung folgte das Fahnenschwenken zu Ehren des Throns. Der älteste und der jüngste Fahnenschwenker zeigten ihr Können, wobei der 12jährige Leo Hagt seine Sache besonders gut machte. Nach einer Ansprache des Königs und den Ehrentänzen konnte der Abend in die Vollen gehen. Die Tanzfläche blieb zur Musik des Duos „Moonlight“ bis zum Schluss immer gut gefüllt. Eine schöne Tombola mit interessanten Preisen rundete den gelungenen Abend ab.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.